Nachrichten
Spitzentreffen in Berlin: Union spricht sich für Sondierungen aus
Das Spitzentreffen von Union und SPD in Berlin ist beendet - aus Sicht der Union offenbar erfolgreich. CDU und CSU sprachen sich in einer Erklärung für Sondierungen aus. Die SPD will am Freitag beraten und entscheiden.
Interview zu GroKo: "Mehr Chance als Risiko"
Große Koalitionen haben einen schlechten Ruf. Sie schadeten der Demokratie, vor allem, wenn sie zur Dauereinrichtung werden. Aber stimmt das eigentlich? Der GroKo-Experte Martin Gross hält im tagesschau.de-Interview dagegen.
Sieg für Brexit-Gegner: Parlament erzwingt Veto-Recht
Das britische Parlament wird das letzte Wort zum Brexit-Abkommen mit der EU haben. Mehrere Abgeordnete der konservativen Partei von Premierministerin May stimmten mit der Opposition für einen entsprechenden Zusatz zum EU-Austrittsgesetz. Der Druck auf May nimmt damit zu.
Insolvenzantrag gestellt: Niki stellt Flugbetrieb ein
Die Übernahme durch Lufthansa ist gescheitert, der Insolvenzantrag eingegangen - nun stellt die Air-Berlin-Tochter Niki auch ihren Flugbetrieb ein. Wie das Unternehmen mitteilte, werden schon ab Donnerstag keine Flüge mehr starten.
Jones siegt in Alabama: Hoffnung für die Demokraten
Nach 25 Jahren hat mit Doug Jones erstmals wieder ein Demokrat in Alabama gewonnen. Die Partei hofft, dass es der Beginn einer Wende ist - die Republikaner sprechen von einer einmaligen Situation. Und Trump? Der will es sowieso schon immer gewusst haben. Von Torsten Teichmann.
Atomstreit mit Nordkorea: US-Präsidialamt brüskiert Tillerson
Gestern hatte US-Außenminister Tillerson sein Gesprächsangebot an Nordkorea erneuert - nur wenige Stunden später kam das Dementi aus dem Weißen Haus. Nein, zur Zeit könne es keine Gespräche geben. Es ist nicht das erste Mal, dass Tillerson derart abgekanzelt wurde.
EU-Flüchtlingsverteilung: Empörung über Tusk-Papier
Seit zwei Jahren streiten die EU-Mitgliedstaaten über die Flüchtlingsumverteilung. Polen, Ungarn und Tschechien landeten sogar vor dem Europäischen Gerichtshof. Ratspräsident Tusk erklärte in einem Papier die bisherige Quotenregelung für gescheitert. Die EU-Kommission schäumt.
U-Boot "San Juan": Ferrostaal wehrt sich gegen Kritik
Mitte November verschwand das argentinische U-Boot "San Juan". Bei der Suche nach der Ursache geriet auch die Firma Ferrostaal in die Kritik, die Batterie-Ersatzteile für die Sanierung des U-Boots lieferte. Das Unternehmen wehrt sich nun gegen die Vorwürfe.
Europaparlament: Döner bleibt Döner - mit Phosphat
Der Döner darf in Deutschland so bleiben wie er ist. Gefrorene Fleischspieße dürfen weiterhin mit Phosphaten haltbar gemacht werden. Das geht aus einer Abstimmung des Europaparlaments hervor. Sozialdemokraten und Grüne wollten die Phosphat-Genehmigung stoppen.
Gipfel zu Jerusalem: Islamische Staaten kontern Trump
Mehr als 50 islamische Staaten haben die Trump-Entscheidung gekontert: Sie erklärten Ost-Jerusalem zur Hauptstadt eines Palästinenserstaates. Zugleich forderten sie alle Länder auf, Palästina als Staat anzuerkennen. Die USA wurden scharf kritisiert.
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hier werben!
RSS-Monitor XML Datei RSS-Monitor Feed
RSS-Monitor Feed direkt lesen RSS-Monitor Feed lesen
PageRank Verifizierung www.rss-monitor.de

Get Firefox!